Zürcher Vokalisten

 

e1Im Rahmen meines Aufbaustudiums Dirigieren an der Zürcher Musikhochschule habe ich Ende 2002 den Kammerchor Zürcher Vokalisten ins Leben gerufen. Dies geschah mit dem Ziel, anspruchsvolle Kammerchormusik unterschiedlicher Stilrichtungen auf adäquatem Niveau aufführen zu können. Heute nach bald 40 Projekten ist der Chor mit seinen etwa 35 überwiegend stimmlich vorgebildeten Sängerinnen und Sängern einer der führenden Kammerchöre der Schweiz und erhält viele Einladungen im In- und Ausland. Konzertreisen führten den Chor mehrfach nach Deutschland sowie nach Tschechien, Österreich und Slowenien. 2013 gewann der Chor am Concours choral de Fribourg den Prix Helvetic (bester Chor auf gesamtschweizerischer Ebene). Der Kammerchor ist hauptsächlich auf den A-Cappella-Gesang, die Königsdisziplin der Chormusik, spezialisiert und für seine Klangkultur bekannt. Dafür erhielt er oft höchstes Lob in der Presse. Klassik.com bezeichnete den Chor für seine 2014 bei Spektral-Records Regensburg erschienene erste Studio-CD „Blue Birds“ mit Highlights aus 10 Jahren einen „Ausnahmechor“ und urteilte über die CD: „Pure Klangschönheit“. Ein besonderer Focus des Repertoires liegt auf klangvoller nordischer Chormusik und neuerer Kammermusik der letzten 25 Jahre.

Neue Sängerinnen und Sänger sind abhängig von der Besetzung, bei der auf Ausgeglichenheit der Stimmen (etwa 9 SängerInnen pro Register) geachtet wird, willkommen. Ein Vorsingen ist Voraussetzung. Die ideale Zeit einzusteigen ist der Beginn eines neuen Zyklus im Februar/März oder im August. Bitte jeweils rechtzeitig melden!

www.vokalisten.ch

Frauenfelder Oratorienchor

 

e2Seit 2009 leite ich den traditionsreichen Oratorienchor Frauenfeld mit derzeit etwa 80 Sängerinnen und Sängern. Der Chor widmet sich (neben der Einstudierung einzelner kleinerer Werke) vor allem der Realisierung eines jährlichen Oratorienprojekts mit Orchester (momentan am meisten mit dem Barockorchester Cappriccio). Die Konzerte dazu finden zur Zeit im März statt. Die meisten Konzerte wurden mit Standing Ovations goutiert, die Presseberichte waren ausnehmend positiv. In den letzten Jahren wurden J. Haydns Schöpfung, J. S. Bachs Osteroratorium, W. A. Mozarts Kröungsmesse, F. Mendelssohn Bartholdys Elias, S. Dobrogoszs Requiem, A. Dvoraks Messe D-Dur, C. Orffs Carmina Burana und J. Brahms‘ Ein deutsches Requiem aufgeführt. Aktuell studieren wir die beiden Requiem-Vertonungen von Mozart und Salieri ein.

Neue Sängerinnen und Sänger sind herzlich willkommen. Die ideale Einstiegszeit ist jeweils zu Projektbeginn April/Mai.

www.frauenfelder-oratorienchor.ch

Stadtsänger Aarau

 

e3 Seit 2003 leite ich die Stadtsänger Aarau, einen der größeren Männerchöre der Schweiz mit heute etwa 50 Sängern. Neben der Pflege traditioneller Männerchorliteratur, die der Chor bei vielen Anlässen darbietet, realisiert der Chor in der Regel einmal jährlich ein größeres Projekt, oft zusammen mit anderen Chören und Orchestern. Oratorisches wechselt hier mit Ausflügen in die Bereiche Oper, Operette, Musical, Filmmusik oder Evergreens und mündet oft in musikalische Großereignisse. Die Qualität des Gesangs wurde am letzten kantonalen Gesangsfest in Frick honoriert, wo der Chor als einer von 9 aus 81 teilnehmenden Chören die Höchstwertung „vorzüglich“ ersang.

Neue Sänger sind  jederzeit willkommen.

www.stadtsaenger-aarau.ch

Gospelchor Winterthur

 

e4Seit 2002 leite ich den Gospelchor Winterthur mit derzeit etwa 35 Sängern und Sängerinnen. Der Chor singt etwa zur Hälfte Gospels, Spirituals und Afrosongs sowie zur Hälfte Arrangements aus den Bereichen Pop, Rock, Jazz. Jährlich erarbeitet sich der Chor ein neues Repertoire und präsentiert seine Arbeit in einer Konzertreihe Ende des Jahres und Anfang des neuen Jahres zusammen mit einer Band. Diese bestand in den letzten Jahren zumeist aus Matthias Bolli (Bass), Urs Bringolf (Schlagzeug) und Raphael Jost (Klavier). Der Chor wird darüber hinaus auch oft zu Anlässen wie Gottesdiensten oder Hochzeiten usw. angefragt. Dafür hält sich der Chor ein  Repertoire warm. Seine Qualität demonstrierte der Chor, als er 2013 auf dem Schweizerischen Chorwettbewerb in seiner Kategorie den 5. Rang ersang.

Neue Sängerinnen und Sänger sind jederzeit willkommen. Die ideale Zeit einzusteigen ist zu Beginn eines neuen Jahresprojektes im Frühjahr.

www.gospelchor-winterthur.ch